Samstag, 14. September 2019

Grizzly: Nie allei!

Mir sind nie allei! Wir als Jungschar sind auch nie alleine, weil wir zu der Region 23 gehören, mit 7 Jungscharen zusammen. Den heutigen Nachmittag verbrachten wir alle zusammen im Wald.
Wir machten eine Jungschi-Chilbi ! Auf der Chilbi gab es viele kuule Dinge.Wie zum Besipiel...


...ein Blachenvolleyball


...ein Wald-Harassenstapeln


...Abseilen & Seilbähnli


...Gladiatorkampf

...feine Drinks
...Gesichtsschminken
...Waldfussball
...


Am Ende des Nachmittags hörten wir die Geschichte von Josef. Wie er von seinen Brüdern verkauft wurde und danach nach Ägypten verschleppt wurde und dann durch gute Arbeit zum zweit höchsten Mann in Ägypten wurde. Wir hörten, dass Josef auf diesem Weg nie alleine war, weil Gott immer dabei war und dass dies auch für unser Leben gilt!



Kuul sind ihr bi de Jungschi-Chilbi debii gsi!
 Wir freuen uns auf unser Junschiweekend in zwei Wochen :) Infos folgen...

Schildchröttlis: Schwert

 Heute genossen wir das schöne Wetter im Wald und in den Lüften. Wir konnten nämlich unseren Mut beim Seilbähnli und beim Balancieren über einen Baumstamm beweisen.

Zuerst hörten wir die Geschichte von David, wie er den Riesen Goliat mit Gottes Hilfe besiegte. David, der noch ein Kind war, brauchte sicherlich auch Mut um vor den Riesen Goliat zu stehen und ihn schliesslich mit einer Steinschleuder zu besiegen. Wir nehmen von der Geschichte von David mit, dass wir mit Gott "kämpfen" sollen und auf ihn vertrauen können.
An diesem Nachmittag bauten wir uns auch Steinschleudern und machten zum Zvieri Ameisenmöckli über dem Feuer. Es war sehr lecker :-) 
Wir freuen uns schon auf in zwei Wochen, wenn es wieder heisst, es ist Jungschizeit!

Samstag, 31. August 2019

Schildis: Arztkoffer

Heute waren wir viele Schildis und es war sehr cool :) 
Wir hörten von Naaman aus der Bibel, wie er im Jordan von Gott geheilt wurde. Um uns diese Geschichte zu merken, erhielten heute alle ein Playmobil-Arztkoffer. Im Koffer drin ist unser Hauptgedanke aus der Geschichte: "Du chasch Gottes Gschenk aneh"
Wir dürfen Gottes Heilung, sein Dasein usw. annehmen, er meint es gut mit uns.
Auch wir gingen heute an einen Fluss bzw. Bach und marschierten los...
Wir stauten den Bach, bauten ein Brüggli, spielten, machten leckere Fruchtspiessli und genossen das heisse Wetter im kühlen Bach.
Nun freuen wir uns schon auf in zwei Wochen und hoffen, dass wir wieder so viele Kinder sind.



Grizzly: Zzz...

Hallo, ich bin Jaira und ich war heute mit den Grizzlys unterwegs. Weil ich so krank war, mussten die Grizzlys einen Arzt fragen, was mir den helfen könnte. Er hat und die Pflanze Maizium Inflatum entfohlen.
Danach haben wir uns auf den Weg zu einem Wald gemacht, in welchem diese Pflanze wächst.
Die Grizzlys mussten im Spiel das Maizium Infaltum verwerten, damit daraus die Medizin wurde. (Für die nicht Fachkundigen heisst die Medizin auch Popcorn) Das Popcorn mussten sie über dem Feuer machen. Wer am Schluss am meisten hatte, hat das Spiel gewonnen, da damit Jaira gerettet werden konnte.





Nachher hat sich aber herausgestellt, dass sie die Medizin für mich gar nicht brauchen, weil Jesus mich auch ohne Medizin retten konnte. 
In der Andacht hat ein Leiter noch erzählt, dass wie bei mir in der Geschichte, Gott seine Versprechen aus der Bibel hält und wir uns immer wieder daran erinnern dürfen!

Wir freuen uns auf den nächsten Jungschinachmittag, welchen wir mit allen Jungscharen aus der Region verbringen werden!



Samstag, 17. August 2019

Schildis: Königskrone

Endlich startete wieder die Jungschar nach den langen Sommerferien! Zuerst begrüssten wir alle neuen Kindergartenkinder und alle neuen Leiter mit einem Parcours, den sie auf einer Blache bewältigen mussten. War der Parcours geschafft, wurden sie vom neuen Hauptleiter mit einem Spritzer Wasser begrüsst :) 
Anschliessend hörten die Schildis vom 8-jährigen König Josia aus der Bibel und wir stellten uns vor, wie ein Teilnehmer unser König wäre...
Die Kinder staunten nicht schlecht und träumten selbst schon ein König zu sein. Doch zum Glück dürfen wir uns auch Königskinder nennen, weil Gott unser König ist. 
 Josia war ein guter König. Er hörte auf Gott und liess den Tempel erneuern. Dabei fanden sie das Gesetzbuch Gottes und merkten wie viel sie falsch gemacht hatten. Josia wollte deshalb sein Volk zurück zu Gott bringen und liess alle falschen Götzen & Götter aus dem Tempel entfernen und erneuerte den Tempel.
 Auch wir bauten einen kleinen Tempel nach, allerdings mit Blachen, Schnur und Stecken. Zudem hatten wir auch Zeit fürs Spielen im Wald und für einen feinen Zvieri, der unser Besuch uns mitbrachte: 
 Es war ein toller erster Nachmittag! Bis in 2 Wochen

Grizzly: Blubblubblub oder nöd...

Hallo zusammen, ich bin das Krokodil. Heute habe ich mit den Grizzlys den Nachmittag verbracht. Weil ich seit langem den Wetterbericht verfolgt habe und es nach einem grossen Unwetter ausgesehen hat, haben die Jungschärler geholfen Schiffe für mich zu bauen und das Wasser zu stauen. Am Ende habe ich mich allerdings nicht für ein Schiff von ihnen entschieden, sondern von Noah, welcher eine lange Zeit ein sehr grosses Schiff gebaut hat, welches für mich und meine Frau perfekt geeignet ist. Trotzdem war ich begeistern, was die Jungschärler zu Stande gebracht haben.






Mmh.. Nach der Arbeit durfen wir alle zusammen ein feines Schoggi-Fondou vom Feuer geniessen.


Die Leiter haben dann noch ein wenig mehr von diesem Noah erzählt. Und das wir wie Noah ein Licht in dieser Welt sein können. Dazu haben sie den Bibelvers im Matthäus 5,14 auswenig gelernt. 

Mir hat dieser Nachmittag mit den Grizzlys riesen Spass gemacht!
Euer Krrrrrrrokodil



Donnerstag, 1. August 2019

Grizzly-Programm: d'Gschichtä vo de Legomännli

Liebi Grizzly's

Juhu, bald starten wir in das neue Semester! Wir werden mit verschiedenen Legomännli unterwegs sein werden und ihre Geschichten kennenlernen.

In diesem Semester hast du die Möglichkeit zusammen mit dem Leiterteam und einem Kolleg deiner Wahl in das Legoland zu gehen. An jedem Nachmittag sammeln wir einen Zettel mit deinem Namen ein. Am Ende des Semestern werden zwei Namen gezogen, welche dann einen kuulen Tag im Legoland verbringen dürfen! Deine Chancen werden erhöht, umso mehr du in die Jungschi kommst.





In diesem Semester werden wir uns an den folgenden 8 Daten treffen um einen spannenden Nachmittag/ Weekend mit dem Legomännli zu verbringen:

17. August 2019: 13.30-17.00 Uhr 
31. August 2019: 13.30-17.00 Uhr
14.September 2019: ca.13.30-17.00 Uhr
28.-29- September 2019: Zeit noch offen, Infos folgen
26. Oktober 2019: 13.30-17.00 Uhr
09. November 2019: 13.30-17.00 Uhr
23. November 2019: 13.30-17.00 Uhr
07.Dezember 2019: Zeit noch offen, Infos folgen

Wir freuen uns auf euch!



Samstag, 22. Juni 2019

Schildis: Eselritt

Heute war schon unser Abschlussnachmittag vor den Sommerferien. Und ganz nach unserem Thema Esel, gingen wir reiten. Allerdings waren alle bekannten Esel in den Ferien, so gingen wir auf einen Ponyhof.. was auch super war!
Wir liessen es uns beim Ausreiten gut gehen und waren mit und auf den Ponys unterwegs. Natürlich mussten wir vor und nach dem Reiten die Ponys noch putzen:
Und alle wollten am Schluss gar nicht mehr nach Hause gehen, sondern lieber nochmal eine Runde reiten...

Zudem hörten wir von Jesus, der ebenfalls auf einem Esel in Jerusalem einzog und von fast allen herzlich empfangen wurde. 

Leider mussten wir uns heute Nachmittag auch noch von drei Leitern verabschieden. Tabea, Armin und Lukas werden aus familiären oder beruflichen Gründen als Leiter aufhören. Doch wir freuen uns, dass Tamara, Debi und Giulia neu als Minileiterinnen dabei sein werden.

Schöne Ferien und bis nach den Sommerferien!

Falke & Grizzly: Nie ohni Seife wäsche

Unser Abschlussnachmittag haben wir im Sonnenhof verbracht. Wir haben ein Quizspiel gemacht, bei dem die Kinder in verschiedenen Kategorien Punkte sammeln konnten. Auf den Bildern sind Eindrücke von diesen Posten.



 

Zum Zvieri haben wir feine Glace gegessen und die Gemeinschaft untereinander genossen.

In der Andacht haben wir das letzte Mal von Daniel gehört und wie Gott ihn auf seinem ganzen Lebensweg begleitet hat, und dass Gott auch uns auf dem ganzen Lebensweg begleitet..


Wir freuen uns auf nächste Semester mit unserem neuen coolen Programm!

Dienstag, 11. Juni 2019

Schildi-Pfila: Eselweekend

Vergangenes Wochenende waren auch die Schildchröttlis unterwegs.
Am Samstag wanderten wir von Ermatingen (Übernachtungsort) nach Triboltingen, grillten und nahmen nachher den Zug nach Kreuzlingen. 
Dort besuchten wir Esel, Ziegen, Schweine, Enten usw. Zudem verweilten wir auch auf dem grossen Seeburgspielplatz und dem Barfussweg und genossen den Nachmittag bei Spiel und Spass. 
Am Abend hatten wir einen Pizzaplausch und eine Quizshow auf dem Programm. Wir hörten in der Geschichte von Hiob, welcher von seiner Eselin durch einen Engel geführt wurde. Aus dieser Geschichte lernten wir, dass wir andere nicht verfluchen, sondern segnen sollten.
 Schliesslich lagen wir alle sehr müde auf unseren Schlafmatten...
Am Sonntag reisten wir noch mit dem Schiff von Ermatingen nach Steckborn.
Es war super cooles Wochenende mit unseren Schildis!